Zuverlässige Rundumversorgung für Geschäftskunden

Individuelle Energielösungen und Mehrwertprodukte von energis für Ihr Unternehmen.
Default alt
Default alt

Auf Ihr Unternehmen zugeschnitten

Wir gehen individuell auf Ihre Bedürfnisse ein!

energis bietet Ihnen zukunftsweisende Energieprodukte und passende Dienstleistungen – perfekt auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens abgestimmt. Als Teil der VSE AG sind wir seit über 100 Jahren Ihr Experte in Energiefragen.

Welche Vorteile bietet energis für Geschäftskunden?
  • Individuelle Energielieferangebote

  • Energiemanagement

  • Elektromobiliätslösungen (inkl. THG Quote)

... und vieles mehr

Geschäftskunden

Ihre Vorteile als energis Geschäftskunde

  • #1
    Default alt

    Kompetente Beratung durch erfahrene Mitarbeiter

  • #2
    Default alt

    100% Ökostrom*

  • #3
    Default alt

    Mehrfach ausgezeichneter Energieversorger aus der Region

Tarife

Energielieferung für Großverbraucher

Wählen Sie aus 3 verschiedenen Preismodellen das passende für Ihre Bedürfnisse. Unsere Experten beraten Sie gerne über die verschiedenen Varianten des Strom- bzw. Erdgaseinkaufs.

  • energis Festpreismodell

  • energis Spotmarktmodell (nur für Stromeinkauf)

  • energis Tranchenmodell

Default alt

Tarife

energis Festpreismodell

  • Langfristige Planungssicherheit der Energiekosten

  • Einkaufszeitpunkt selbst bestimmen

  • Vollversorgung für ein oder mehrere Jahre

  • Fester Lieferpreis für vereinbarten Zeitraum

Tarife

energis Spotmarktmodell

(nur für Stromeinkauf)

  • Energiebeschaffung gemäß Ihres Lastprofils zu Spotmarktpreisen (EPEX – Stundenspot)

  • Stundengenaue & mengenscharfe Abrechnung ermöglicht deutliche Preisvorteile bei entsprechender Marktentwicklung

Tarife

energis Tranchenmodell

  • Preisrisiko minimieren durch Einkauf einzelner Tranchen zu verschiedenen Beschaffungszeitpunkten

  • Höchste Flexibilität

  • Unsere Experten unterstützen Sie bei der Wahl der Beschaffungszeitpunkte durch eine kontinuierliche Marktanalyse

Kontakt

Wir beraten Sie gerne persönlich und unterbreiten Ihnen ein individuelles Angebot

Füllen Sie einfach das folgende Formular aus und wir melden uns bei Ihnen.

*Pflichtfeld

Default alt
Patch

100% Ökostrom

Nachhaltiger und umweltfreundlicher Grünstrom aus 100% erneuerbaren Energien*

Als regionaler Energieversorger liegt uns das Wohl unserer Region und der Menschen, die hier leben, besonders am Herzen. Deshalb setzen wir uns verstärkt für die Umwelt in unserem Land ein und bieten 100% Ökostrom Tarife an.

Warum Ökostrom?

Nachhaltigkeit und umweltfreundliche Stromerzeugung durch erneuerbare Energien
  • Windkraft, Solarenergie und Wasserkraft stehen unbegrenzt zur Verfügung

  • Bei der Stromerzeugung entstehen für Ökostrom keine klimaschädlichen CO2-Emissionen

  • Die Ziele der Energiewende werden unterstützt

Häufig gestellte Fragen zu unseren Produkten für Industrie- und Großkunden

Während der Suche nach dem passenden Anbieter und Tarif für Ihren Industriestrom oder Ihr Industriegas tun sich zahlreiche Fragen auf. Wir haben die wichtigsten für Sie zusammengefasst.

Industriestrom

Was ist Industriestrom genau?

Strom, der von Industriebetrieben und anderen Großgewerben bezogen wird, nennt man Industriestrom. Dabei geht es nicht um die Art der Energie, sondern vielmehr um den hohen Verbrauch. Denn verarbeitende Industriebetriebe haben einen viel höheren Stromverbrauch als dienstleistende Gewerbetreibende oder Privatpersonen.

Zudem unterstützt der Staat die Industriebetriebe bei der Finanzierung des Stroms. Deswegen bieten viele Stromanbieter spezielle Tarife für Industriestrom an.

Wer bekommt Industriestrom?

Industriestrom kann jedes Gewerbe ab einem jährlichen Stromverbrauch von 100.000 Kilowattstunden (kWh) beziehen. Branche und Unternehmensgröße spielen dabei keine Rolle.

Die zweite Voraussetzung für Industriestrom ist ein sogenannter RLM-Zähler (Registrierende Leistungsmessung). Jedes Unternehmen, das über der Jahresobergrenze von 100.000 kWh Stromverbrauch liegt, muss einen solchen RLM-Zähler einbauen lassen.

Warum ist Industriestrom günstiger als normaler Strom?

Die meisten Großkonzerne und Industriebetriebe haben einen sehr hohen Stromverbrauch, der nicht mit Privathaushalten oder mittelständigen Unternehmen zu vergleichen ist. Oftmals wird gar nicht erst in Kilowattstunden gerechnet wie bei Gewerbestrom, sondern in Megawattstunden. Dabei entsprechen 1.000 kWh einer Megawattstunde. Bei solch einer hohen Abnahmemenge können Stromanbieter entsprechend niedrigere Preise berechnen.

Zudem bietet der Staat Industriebetrieben, die Industriestrom beziehen, die Möglichkeit zur Förderung. Das heißt, sie können sich von Preisbestandteilen wie Steuern, Umlagen und Netzentgelten teilweise oder vollständig befreien lassen.

Wie finde ich den passenden Anbieter für Industriestrom?

Um den passenden Anbieter für Industriestrom zu finden, müssen Sie sich über ein paar Aspekte Gedanken machen.

Ist ein günstiger Industriestrompreis das ausschlaggebende Argument für den Vertragsabschluss bzw. für einen Wechsel des Stromanbieters, kann Ihnen der einfache Vergleich der Strompreise bereits bei Ihrer Entscheidung helfen.

Wenn Sie jedoch auch auf weitere Merkmale, wie die Zusammensetzung des Stroms, Service, Regionalität und eventuelle Zusatzleistungen Wert legen, dann sollten Sie bei den Anbietern für Industriestrom genauer hinschauen. Einige Energieversorger bieten zum Beispiel die Möglichkeit, Ökostrom als Industriestrom zu beziehen.

Vergleichen Sie die verschiedenen Angebote der Stromanbieter und entscheiden Sie anhand der Kriterien, die Ihnen am wichtigsten sind. Bei ähnlichen Tarifen kann sich die Wahl des günstigeren Industriestroms durchaus lohnen, denn bei einem hohen Stromverbrauch macht sich bereits ein Unterschied im Strompreis von niedrigen Centbeträgen deutlich bemerkbar.

Wichtig: Achten Sie beim Preisvergleich auf die tatsächlichen Strompreise! Oftmals bekommen Sie bei einem neuen Vertragsabschluss für eine bestimmte Zeit vergünstigte Konditionen pro Kilowattstunde oder andere Boni. Danach erhöht sich der Preis auf den tatsächlichen Industriestrompreis. Rechnen Sie daher beim Preisvergleich unbedingt alle Vergünstigungen wie den Neukundenbonus und Rabatte heraus.

Wie flexibel sind die Stromtarife für Industriekunden bei energis?

Bei energis gibt es keine starren Stromtarife. Unabhängig von der Branche und Größe Ihres Unternehmens haben wir das passende Angebot. Gemeinsam mit Ihnen ermitteln wir, ob Gewerbestrom oder Strom für die Industrie die optimale Lösung für Sie ist, und passen die Konditionen an Ihre Bedürfnisse und Ihren Verbrauch an. Fordern Sie jetzt ganz unverbindlich Ihr persönliches Angebot an.

Kann ich bei energis auch Industriestrom & Strom für Gewerbekunden beziehen?

Ja, energis bietet für kleine und mittelständige Unternehmen, aber auch für Groß- und Industriekunden den passenden Stromtarif an. Sie profitieren jederzeit von unseren transparenten Preisen und einem Stromtarif, der individuell auf Ihr Unternehmen abgestimmt ist. Mit energis erhalten Sie als Industriekunde eine flexible und branchenspezifische Lösung für Gewerbe, Industrie und Landwirtschaft.

Gibt es eine maximale Verbrauchsgrenze bei Strom für Industriekunden?

Der Gewerbestrom-Preis setzt sich aus verschiedenen Kostenfaktoren zusammen. Dazu gehören unter anderem die Kosten für die Strombeschaffung, dem Netzentgelt, sowie Steuern und Umlagen. Wenn der Verbrauchsschwerpunkt in Randzeiten außerhalb der üblichen Verbrauchszeitfenster liegt, ist der Strompreis für Gewerbe (pro kWh) in der Regel unter dem Preis/Kilowattstunde für einen Privatkunden.

Wie kann ich in der Industrie Strom sparen?

Neben einem niedrigen Industriestrompreis können Sie selbst Ihren Stromverbrauch und damit die Kosten senken. Einsparungen von wenigen Prozent können bereits große Auswirkungen haben. Großes Sparpotenzial bietet häufig die Beleuchtung. Alte Beleuchtungsanlagen können durch neue energieeffiziente Systeme ausgetauscht werden. Neue Fenster oder Beleuchtungskonzepte bieten die Möglichkeit, das Tageslicht optimal zu nutzen und weniger Strom für die Beleuchtung zu verbrauchen.

Industriegas

Industriegas – was ist das?

Als Industriegas werden all die Gase bezeichnet, die von der Industrie in großem Umfang genutzt oder großindustriell hergestellt werden. Zu diesen Gasen zählen neben einigen Luft- und Prozessgasen zudem auch Edelgase.

Wer kann Industriegas beziehen?

Industriegas kann grundsätzlich von allen Unternehmen mit einem sehr hohen Gasverbrauch ab 200.000 kWh pro Jahr bezogen werden. Die Größe und Branche des Unternehmens spielt hierbei keine Rolle. Liegt Ihr Gasverbrauch unter 100.000 kWh pro Jahr, haben wir auch für Sie das passende Produkt! Informieren Sie sich jetzt über energis Gewerbegas und fordern Sie eine kostenlos Beratung an!

Wofür wird Industriegas genutzt?

Von Industrie- und Gewerbebetrieben wird Industriegas für unterschiedliche Anwendungen genutzt. Es findet nicht nur im eigentlichen Fertigungsprozess, sondern auch zum Schweißen, Schneiden, Brennen und Erwärmen Anwendung.

Des Weiteren ist Industriegas als Kältemittel essenziell und kommt im medizinischen Bereich und der Lebensmittelindustrie zum Einsatz. Im Zusammenhang mit Industriegas ist vermehrt die Rede von sogenanntem Sondergas, welches in der Regel zur Betreibung von Blockheizkraftwerken eingesetzt wird. Zur Gruppe der Sondergase zählen Erdgas, Klärgas, Biogas und Deponiegas.

Was sind die Voraussetzungen für Industriegas?

Um Industriegas beziehen zu können, ist grundsätzlich ein angemeldetes Gewerbe erforderlich. Um zwischen Gewerbe- und Industriekunden unterscheiden zu können, verlangen Anbieter in der Regel eine bestimmte Mindestabnahmemenge. Demzufolge gilt: Ab einem Gasverbrauch von 200.000 kWh pro Jahr gelten Sie nicht mehr als Gewerbekunde, sondern als Geschäftskunde.

Beträgt Ihr Verbrauch von Gas mehr als 200.000 kWh pro Jahr, erhalten Sie von uns ein individuelles Angebot für Industriegas und profitieren als Geschäftskunde von unserer transparenten Preisstruktur sowie einem Gastarif, der vollkommen auf Ihr Unternehmen abgestimmt ist.

Wie flexibel sind die Gastarife für Industriegas von energis?

Gastarife von energis können individuell auf den Gasverbrauch Ihres Unternehmens oder Betriebs angepasst werden. Wir finden für Sie als Geschäftskunden den passenden Tarif, ganz unabhängig von der Branche oder Größe Ihres Unternehmens. Fordern Sie einfach und unverbindlich ein persönliches Angebot an und überzeugen Sie sich selbst von uns als Lieferant für Industriegas.

THG Quote (Autostrom Bonus)

Wie erhalte ich die Gutschrift von energis?

Um den Autostrom Bonus zu erhalten, sind nur wenige Voraussetzungen zu erfüllen. Zum einen müssen Sie dafür bereits Geschäftskunde von energis, VSE oder FAMIS sein. Darüber hinaus müssen Sie auf unserer Webseite ein Benutzerkonto erstellen und dort Ihren KFZ-Schein hochladen. Die Prämie wird nach einer positiven Prüfung beim Umweltbundesamt ganz unkompliziert auf Ihr Bankkonto überwiesen.

Was ist die THG-Quote, die dem Autostrom Bonus zugrunde liegt?

Das politische Mittel der Treibhausgasminderungsquote, oder kurz THG-Quote, wurde von der Bundesregierung eingeführt, um die Emissionen von Treibhausgasen, insbesondere von CO₂, im Verkehrssektor zu reduzieren. Im Rahmen der Quote wird ein Mindestprozentsatz festgelegt, mit dem die Unternehmen, die in Deutschland fossile Kraftstoffe in Verkehr bringen, ihre Treibhausgasemissionen jedes Jahr reduzieren müssen.

Wer ein rein elektrisches Auto fährt, trägt aktiv dazu bei, klimaschädliche Treibhausgasemissionen einzusparen. Die durchschnittliche Einsparung an Treibhausgasen pro E-Auto wird in Quotenanteilen ausgewiesen, die zu einem bestimmten Geldwert veräußert werden können. energis bietet allen Stromkunden mit reinem E-Auto die Möglichkeit, Ihre eigenen Quotenanteile beim Umweltbundesamt zertifizieren zu lassen. energis bündelt dann die Quoten aller teilnehmenden Kunden und verkauft diese an quotenpflichtige Unternehmen – und Sie profitieren in Form Ihrer Jahresprämie.

Sind Einnahmen aus der THG-Quote steuerpflichtig?

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir zu individuellen steuerlichen Belangen keine Auskunft geben können. Wir möchten Sie bitten hierfür Ihren Steuerberater zu kontaktieren. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Bundesfinanzministerium.

Sind nur reine Elektroautos für die THG-Quote zugelassen?

Ja. Ausschließlich reine Elektroautos (BEV), kommen für die THG-Quote in Frage. Hybridfahrzeuge, Plug-in-Hybride, Autos mit Verbrennungsmotor, wasserstoff- und erdgasbetriebene Autos sind nicht förderfähig.

Sind auch Leasing-Fahrzeuge für die THG-Quote zulässig?

Solange Sie im Besitz des Fahrzeugscheines sind, spielt es keine Rolle, ob es sich um ein Leasing-Fahrzeug handelt. Entscheidend ist, dass Sie der gemeldete Halter des E-Autos sind und eine Kopie Ihrer KFZ-Zulassung zur Verfügung stellen.

Muss ich den Autostrom Bonus jedes Jahr neu beantragen?

Ja, die Beantragung des Autostrom Bonus muss zu jedem neuen Jahr bestätigt werden.

Werde ich über den Status der Prüfung beim Umweltbundesamt informiert?

Den aktuellen Status Ihres Antrags können Sie in Ihrem Kundenprofil jederzeit einsehen. Dort werden Sie auch informiert, sobald der Bescheid durch das Umweltbundesamt vorliegt. Bei einem positiven Bescheid wird der Bonus nach einer Bearbeitungszeit direkt auf Ihr Konto gebucht. Bitte beachten Sie, dass die Bearbeitung Ihres Antrags durch das Umweltbundesamt 3-4 Monate in Anspruch nehmen kann.

Wie hoch ist der Bonus für das Jahr 2024?

Die Bonushöhe für das Beantragungsjahr 2024 beträgt für energis Kunden 100€ und für Nicht-Kunden 70€. Da sich die gesetzlichen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den THG-Quotenhandel fortlaufend ändern, wird die Gutschrift jährlich angepasst. Die Anpassung kann natürlich auch zu Ihren Gunsten erfolgen.

* Naturstrom – 100 % klimafreundlich | Unser Strom besteht zu 100 % aus Strom, der aus erneuerbaren Energien wie Wasserkraft, Windkraft und Sonnenenergie erzeugt wird.