energis Strom Dynamisch

Der dynamische Tarif für Privatkunden mit hohem Stromverbrauch.
Default alt
Default alt

Ihr dynamischer Stromtarif

Sie haben Fragen? Wir sind jederzeit für Sie da!

Durch geschickte Steuerung Ihres Strombedarfs können Sie künftig mit dem energis Strom Dynamisch Ihren Strompreis aktiv beeinflussen. Dieser Tarif ist interessant für Kunden mit hohem Stromverbrauch und flexiblen Verbräuchen wie z.B. Wallboxen oder Sauna.

Was sind meine Vorteile?
  • Variabler dynamischer Arbeitspreis mit Chancen und Risiken

  • Transparent und fair

  • Sie benötigen einen intelligenten Zähler, den sogenannten Smart Meter

Voraussetzungen

Voraussetzungen für den Tarifabschluss

Für die Nutzung dieses dynamischen Tarifes benötigen wir Ihre individuellen stündlichen Verbrauchsdaten. Dafür müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Ihr Stromverbrauch wird über ein intelligentes Messsystem (Smart Meter oder iMSys genannt) erfasst

  • Der Messstellenbetreiber konfiguriert Ihr intelligentes Messsystems auf den Tarifanwendungsfall 7 (TAF 7)

  • Sie wohnen im Netzgebiet der energis-Netzgesellschaft oder der Gemeindewerke Wadgassen

Default alt

Info

Was unterscheidet dynamische Stromtarife von sonstigen Standardtarifen?

Stundenindividueller Kilowattstundenpreis

Im Gegensatz zu Standardtarifen, bei denen der Preis für einen längeren Zeitraum konstant ist, werden bei dynamischen Stromtarifen für jede einzelne Stunde eigene Preise pro Kilowattstunde angesetzt. So kann der Strompreis von einer Stunde zur Anderen steigen oder fallen.

Basierend auf Börsenpreisen

Der Energiepreis entspricht den kurzfristigen Börsenpreisen, die am Vortag um 14 Uhr von der europäischen Strombörse EEX für den Folgetag festgelegt werden.

Stromverbrauch planen

Unser energis Strom Dynamisch ist ein transparenter Online-Tarif, bei dem alle Kostenkomponenten einzeln und ohne Aufschläge abgerechnet werden. Über unser Online-Tool können Sie täglich die Arbeitspreise für den Folgetag sichten und ihren Stromverbrauch so planen, das sie günstige Zeiträume nutzen um Ihre Stromrechnung zu optimieren.

Der kurzfristige Börsenstrompreis hängt von unterschiedlichen Einflussfaktoren ab, wie z.B. dem Wetter, der Konjunktur oder politischen Ereignissen und ist von Natur aus starken Schwankungen unterlegen . Genauso wie Sie bei günstigen Rahmenbedingungen Preisvorteile genießen, könnten Sie bei ungünstigen Verhältnissen auch längerfristig deutlich höhere Abrechnungspreise erhalten, als unsere Kunden mit festen Preiskonditionen. Deshalb sollten Sie bei Ihrer Entscheidung Chancen und Risiken genau abwägen.

Gut zu wissen

Info

Vorteile

  • Sie profitieren von Niedrigpreisphasen am Spotmarkt

  • Transparenter und fairer Tarif

  • Optimieren Sie Ihre Stromrechnung durch geplante Verlagerung Ihres Stromverbrauchs in günstige Zeitfenster

Info

Nachteile

  • Preisrisiko bei Hochpreisphasen am Spotmarkt

  • Zeitaufwand für tägliche Stromverbrauchsplanung

  • Grundlast und lebensnaher Basisverbrauch werden i.d.R. nicht verlagert

Wir arbeiten gerade an einer digitalen Plattform, um diesen dynamischen Tarif anzubieten. Dieses System wird zusammen mit externen Partnern entwickelt. Wir informieren Sie gerne, sobald das System zur Verfügung steht. Haben Sie Interesse, einen dynamischen Stromtarif bei uns abzuschließen, melden Sie sich bitte über nachfolgendes Kontaktformular. Wir beraten Sie bzgl. Ihrer Tarif- und Abschlussmöglichkeiten.

Hinweis

Kontakt

Tragen Sie sich in die Interessentenliste ein

Unser Kundenberater-Team informiert Sie gerne persönlich sobald der dynamische Stromtarif verfügbar ist.

*Pflichtfeld

Häufig gestellte Fragen rund um das Thema Dynamischer Stromtarif

Die Stromversorgung und ein eventueller Wechsel des Anbieters stellen Verbraucher immer wieder vor Fragen. Wir haben die wichtigsten für Sie zusammengefasst.

Was ist ein intelligentes Messsystem und wie erkenne ich, ob ich bereits über eines verfüge?

Ein intelligentes Messsystem (auch Smart Meter genannt) ist ein digitales System zur Erfassung, Speicherung und Übertragung von Stromverbrauchsdaten.

Es besteht aus einem digitalen Stromzähler, der den Energiefluss misst und speichert, und einem Kommunikationsmodul, das als Smart Meter Gateway bezeichnet wird. Nur wenn Sie beide Komponenten in Ihrem Zählerschrank vorfinden, haben Sie auch ein intelligentes Messsystem und können den dynamischen Stromtarif nutzen.

Wie bekomme ich ein intelligentes Messsystem?

Aktuell erfolgt der Einbau intelligenter Messsysteme (iMSys) nach einem festen Rolloutplan und berücksichtigt nur Lieferstellen mit einem Verbrauch über 6.000 kWh. Ab 2025 haben alle Kunden das Recht auf ein iMSys zu wechseln. Der vom Kunden zu beauftragende Messstellenbetreiber ist dann verpflichtet innerhalb von 4 Monaten das intelligente Messsystem beim Kunden zu installieren. Bis zum Jahr 2032 sollen alle Verbrauchsstellen mit iMSys ausgestattet sein.

Welche Kosten entstehen beim Wechsel auf ein intelligentes Messsystem?

Das Messstellenbetriebsgesetz legt bundesweit einheitliche Preisobergrenzen für den Einbau und Betrieb von Stromzählern, abhängig vom Jahresverbrauch oder der Einspeisung von Strom, fest. Bei Haushalten, deren Jahresverbrauch 6.000 kWh überschreitet, erfolgt der Pflichteinbau von intelligenten Stromzählern. In diesem Fall sind die Kosten auf 20 Euro pro Jahr für Privathaushalte begrenzt. Bei Verbraucherinnen und Verbrauchern mit einer steuerbaren Verbrauchseinrichtung nach § 14a EnWG ist, aufgrund des höheren Einsparpotenzials, eine Preisobergrenze von 50 Euro pro Jahr vorgesehen. Eine detaillierte Übersicht der Preisobergrenzen finden Sie auf der Seite der Bundesnetzagentur.
Die Kosten für den Umbau des Zählers tragen Sie selbst. Diese erfahren Sie bei Ihrem Messstellenbetreiber.

Wer kann mir einen Stromzähler einbauen?

Der grundzuständige Messstellenbetreiber ist für den Betrieb, Wechsel und die Ablesung des Stromzählers verantwortlich, sofern Sie niemand anderen mit dem Messstellenbetrieb beauftragt haben.  Im Regelfall übernimmt der Netzbetreiber die Rolle des grundzuständigen Messstellenbetreibers.

Was ist ein Spotmarktpreis?

Der Spotmarktpreis (ct/kWh) entspricht den Spotmarktpreisen der EPEX Spot SE (Auction > Day-Ahead > 60min > DE-LU), welche die europäische Börse für den kurzfristigen Handel mit Strom ist. Dort werden jeden Tag die Preise für jede Stunde des Folgetages veröffentlicht und können auf der Website der EPEX Spot SE eingesehen werden. Es wird der exakte Preis für jede Stunde aus dem Day-Ahead-Handel an den Kunden weiterberechnet. 

Wie kann ich meinen Strompreis einsehen?

Bei Abschluss des energis Profistrom Dynamisch erhalten Sie Zugang zu unserem Online-Portal.

Hierüber erhalten Sie die abrechnungsrelevanten Börsenpreise für den Folgetag, sodass Sie Ihre Verbrauchsoptimierungen planen können. Darüber hinaus werden auch Ihre individuellen Verbrauchsdaten visualisiert. Preis- und Verbrauchsdaten stehen Ihnen zum Download zur Verfügung, sodass sie Ihre Rechnung besser nachvollziehen können.

Lohnt sich für mich ein dynamischer Stromtarif?

Ein dynamischer Stromtarif kann sich lohnen, wenn man sich mit dem eigenen Stromverbrauch intensiv beschäftigen möchte und seinen Verbrauch in Niedrigpreisphasen legen kann. Dennoch sollte man beachten, dass ein Großteil des privaten Stromverbrauchs, den so genannten Basisverbrauch darstellt. Hierzu zählt zum Beispiel Beleuchtung, Tätigkeiten im Alltag wie Kochen, Fernsehen, Internetnutzung und vieles mehr, welche man unabhängig von günstigen Energiepreiszeiträumen durchführen möchte. Dieser Verbrauch kann somit auch in Phasen fallen, in denen mit eher höheren Beschaffungspreisen zu rechnen ist.
Das größte Optimierungspotenzial haben Sie mit großen Verbrauchern, deren Bedarf Sie problemlos über den Tag verlegen können. So können Sie z.B. den Ladevorgang Ihres Elektroautos über die Wallbox an den Börsenpreisen ausrichten und in günstige Zeiträume verlagern.

Gibt es Preisobergrenzen für den Spotmarktpreis pro Kilowattstunde?

Nein, der Spotmarktpreis (ct/kWh) an der EPEX Spot bildet sich nach Angebot und Nachfrage und ist nicht reguliert.

Wie erfolgt die Abrechnung bei einem dynamischen Stromtarif?

Bei einem herkömmlichen Stromtarif mit festen Preisen sind Sie es gewohnt, monatliche Abschläge zu bezahlen und einmal im Jahr eine Rechnung über Ihren Stromverbrauch zu erhalten. Beim dynamischen Stromtarif ist das anders: Sie zahlen keine monatlichen Abschläge und erhalten stattdessen jeden Monat eine Rechnung für den Verbrauch des Vormonats. Diese steht ihnen über unser Online-Kundenportal zur Verfügung.

Default alt

Service

Bestens informiert Garantie

Melden Sie sich zum kostenlosen energis Newsletter an und erfahren Sie zuerst von Neuigkeiten aus der energis-Welt.

Das könnte Sie auch interessieren