Autostrom Flex – Der Stromtarif für Elektroautobesitzer

Zeit für Energie in Ihrer Garage.
Default alt
Default alt
Default alt

Günstig zu hause laden

Mit dem energis Autostrom Flex Tarif können Sie Ihr Elektro- oder Plug-In-Hybrid-Fahrzeug günstig zu Hause laden.

Was sind meine Vorteile?
  • Separater Stromzähler und getrennte Abrechnung zu Ihrem regulären Haushaltsstromtarif

  • Günstiger als Ihr normaler Strom

  • Auch für Nicht-Stromkunden der energis verfügbar

Es handelt sich hier um einen Übergangstarif mit einer festen Laufzeit bis zum 30.09.2024. Hierbei profitieren Sie ohne Prüfung Ihrer technischen Voraussetzungen vom größtmöglichen Netzentgeltrabatt.

Sie werden von uns rechtzeitig vor Vertragsende ein neues Angebot erhalten, das Ihre individuellen Rabatte berücksichtigt.

Bitte beachten Sie
  • #1
    Default alt

    Vertrag vollständig ausfüllen und unterschreiben

  • #2
    Default alt

    Vertrag und Kopie der Zulassung/Kaufbestätigung per Formular, E-Mail oder Post zuschicken

  • #3
    Default alt

    Effizient und günstig zu Hause laden

Autostrom Flex Tarif abschließen

Füllen Sie das Antragsformular vollständig aus und laden Sie es hier zusammen mit einer Kopie der Zulassung/Kaufbestätigung hoch.  Nach Prüfung der Zählervoraussetzungen kommt Ihr Autostrom Flex Vertrag zustande und Sie tanken günstig Strom zu Hause.

WICHTIG:
Voraussetzung für den Autostrom Flex ist der Einbau eines zusätzlichen Stromzählers und dessen Inbetriebnahme durch die Netzgesellschaft. Erst dann können Sie den Autostrom Flex beantragen.

Datei hier ablegenoder
Datei hier ablegenoder

*Pflichtfeld

Default alt
Dass ich so schnell und einfach mein Elektroauto günstig laden kann, hätte ich nie gedacht. Nachdem ich einen extra Zähler vom Netzbetreiber einbauen ließ, konnte ich ganz einfach und unkompliziert den günstigen Autostrom Flex bei energis beantragen. Und seitdem tanke ich unfassbar günstig bei mir zu Hause.

Svenja Schmidt aus Eppelborn

 

energis GmbH Reviews with ekomi.de

Service

Vereinbaren Sie Ihren kostenlosen Beratungstermin

Unser Kundenberater-Team berät Sie gerne persönlich zu einem passenden Tarif und Ihren Vorteilen als energis Kunde.

Vereinbaren Sie jetzt einen Rückruftermin zu Ihrem Wunschdatum und wir melden uns bei Ihnen!

Default alt

*Pflichtfeld

Default alt

Service

Bestens informiert Garantie

Melden Sie sich zum kostenlosen energis Newsletter an und erfahren Sie zuerst von Neuigkeiten aus der energis-Welt.

Häufig gestellte Fragen zum Autostrom Flex

Wer kann den Autostrom Flex abschließen?

Der energis Autostrom Flex kann sowohl von energis Bestandskunden als auch von Neukunden abgeschlossen werden und wird sowohl für Privat- als auch Gewerbekunden angeboten. Dabei spielt es keine Rolle, ob Sie ein reines Elektro-Fahrzeug oder ein Hybrid-Fahrzeug besitzen. Voraussetzung für diesen Tarif ist, dass die Wallbox an einen eigenen Stromzähler inklusive Rundsteuerempfänger angeschlossen wird, der die Lademengen gesondert erfasst.

Für wen rechnet sich der Autostrom Flex?

Der Autostrom Flex Tarif rechnet sich für Privat- oder Gewerbekunden, die eine gewisse Anzahl an Kilometern zurücklegen und vorrangig an der eigenen Ladestation zu Hause oder im Unternehmen tanken. Sie können die separate Abrechnung der Lademengen als Beleg gegenüber dem Finanzamt verwenden und profitieren zugleich von besonders günstigen Konditionen.

Bei der Ermittlung, ob sich der Autostrom Flex für Sie rechnet, sollten Sie zusätzlich beachten, dass Sie für diesen Tarif einen separaten Stromzähler benötigen, für welchen zusätzliche monatliche Kosten anfallen. Diese werden jedoch im Zeitverlauf durch die günstigeren Strompreise für jede kWh kompensiert. 

Wie kann ich den Autostrom Flex beantragen?

Nach erfolgtem Einbau des separaten Stromzählers können Sie den Autostrom Flex Tarif einfach online beantragen:

  1. Laden Sie das Antragsformular herunter, füllen dieses vollständig aus und unterschreiben Sie

  2. Laden Sie das ausgefüllte Antragsformular sowie eine Kopie der KFZ-Zulassung hoch

Alternativ können Kunden auch über unsere Kundencenter oder nach Kontaktaufnahme mit unseren E-Mobilitätsspezialisten (0681 9069-8625, emobilitaet@energis.de) den Autostrom Flex beantragen.

Benötige ich einen separaten Stromzähler für den Autostrom Flex?

Für den Abschluss eines energis Autostrom Flex Tarifes wird in jedem Fall ein separater Stromzähler benötigt, mit welchem Sie genau im Blick behalten, wie viel Strom Sie zur Aufladung Ihres Elektrofahrzeugs verbrauchen.

Zu beachten ist, dass der Elektriker vor dem Anschluss der Wallbox darüber informiert werden muss, dass die Wallbox mit einem eigenen Zähler versehen werden soll, da die Schaltpläne nach derzeitigem Stand von der Netzgesellschaft entwickelt werden. Zusammen mit dem Elektriker sollte zudem vorab geprüft werden, ob der zusätzliche Zähler im bestehenden Zählerschrank verbaut werden kann oder ob der Einbau eines zusätzlichen Zählerschrankes erforderlich ist, wodurch weitere Zusatzkosten entstehen.

Deshalb ist es für Kunden auch wissenswert, dass der Stromtarif Autostrom Flex theoretisch abschaltbar ist. Das bedeutet, dass die Netzgesellschaft in der Theorie die Möglichkeit hat, die Stromzufuhr herunter zu regulieren, um das Stromnetz stabil zu halten. In der Praxis kommt dies jedoch äußerst selten vor. Mit dem Autostrom Flex Tarif profitieren Sie von einem besonders günstigen Preis pro Kilowattstunde.

Wie wird die getankte Lademenge abgerechnet?

Voraussetzung für den Autostrom Flex ist, dass die Wallbox an einen eigenen Stromzähler inklusive Rundsteuerempfänger angeschlossen wird, der die Lademengen gesondert erfasst. Über diese „getankten“ Lademengen erhalten Kunden dann eine gesonderte Jahresverbrauchsabrechnung auf Basis der abgeschlossenen Tarifkonditionen.

Kann ich den Autostrom Flex und den Autostrom Bonus kombinieren?

Ja, eine Kombination von Autostrom Bonus und Autostrom Flex ist möglich, jedoch nur wenn Sie Strom- oder Erdgaskunde bei energis sind. Die Bonusausschüttung erfolgt dann als Gutschrift auf Ihr Konto.

Der Autostrom Flex arbeitet mit einer abschaltbaren Last. Was heißt das?

Der Autostrom Flex ist vergleichbar mit einem klassischen Wärmepumpentarif. Denn nach EnWG § 14a gelten Elektrofahrzeuge als steuerbare Verbrauchseinrichtung. Das bedeutet, dass die Wallbox in der Sperrzeit vom Energieversorgungsunternehmen komplett vom Stromnetz getrennt werden kann. Auf diese Weise entlasten Versorger die Stromnetze zu Spitzenzeiten und glätten den Verbrauch. Verbraucher bekommen dafür meist günstigere Stromtarife. Der grundzuständige Netzbetreiber kann in Zeiten hoher Auslastung der Stromnetze also die Stromzufuhr der Wallbox unterbrechen. Dies betrifft jedoch nicht die Haushalts- oder Gewerbestromversorgung.

Schadet es meinem E-Auto oder meiner Wallbox, wenn die Stromzufuhr unterbrochen wird?

Nach unseren Untersuchungen und Tests gab es weder Schäden an Akkus noch an der Ladeinfrastruktur nach Abschaltung der Stromzufuhr. Da dies je nach Modell unterschiedlich sein kann, besprechen Sie dies bitte vor Beauftragung mit Ihrem Elektroinstallateur sowie Automobilhersteller.

Wie kann ich mein Elektroauto Zuhause mit Autostrom laden?

Prinzipiell können Sie Ihr Auto an gewöhnlichen Haushaltssteckdosen aufladen, wobei dies nicht zu empfehlen ist. Die Steckdosen sind nicht für die hohe Last konzipiert und die Gefahr von Kurzschlüssen und Kabelbränden steigt dadurch. Um Ihr Elektroauto Zuhause mit Autostrom zu laden, empfiehlt sich deshalb eine sogenannte Wallbox. Dabei handelt es sich um eine Ladestation, die speziell für das Laden von Elektroautos ausgelegt ist. Mit einer Wallbox verläuft die Aufladung Ihres Autos somit schneller, effizienter und sicherer.

Welche Vorteile hat Autostrom von energis?

Mit dem Autostrom Flex von energis können Sie Ihr Elektroauto vor jeder Fahrt bequem Zuhause aufladen und starten so Ihre Fahrt mit maximaler Reichweite. Einzige Voraussetzung ist der Einbau eines separaten Stromzählers.

Im Vergleich zu Autos mit Benzin oder Diesel sind Sie mit einem Elektrofahrzeug nicht nur umweltfreundlicher unterwegs, sondern sparen zusätzlich auch Geld. Elektroautos stoßen weniger CO2 aus, als vergleichbare Autos mit Verbrennungsmotor, und die Energie ist günstiger zu beziehen. Legen Sie besonders viel Wert auf die Umweltfreundlichkeit von Elektroautos, empfiehlt sich das Laden über eine eigene Photovoltaik-Anlage.

Wie viel kostet die Aufladung eines Elektroautos?

Die genauen Kosten für die Aufladung Ihres Elektroautos sind abhängig von Ihrem Strom-Tarif und der Akkukapazität Ihres Autos. Verglichen mit den durchschnittlichen Kosten für eine Tankladung bei Autos mit Diesel oder Benzin sparen Sie jedoch einiges. So können Sie mit einem Elektroauto mehr als die doppelte Reichweite zurücklegen.

Als Vergleich eignet sich eine Betrachtung der möglichen Reichweite bei einer Tankfüllung von 10 €. Geht man von den Kosten für eine Ladung von 0,33 Euro/kWh bei einem Verbrauch von 15 kWh/100 km aus für ein Elektroauto und bei einem Diesel-Fahrzeug von einer Tankfüllung für 1,727 Euro/Liter bei einem Verbrauch von 7 Liter auf 100 km, ist die Reichweite des Elektroautos deutlich größer.

Mit dem Elektroauto wird mit dieser Ladung eine Reichweite von ca. 200 km erreicht. Mit Benzin können Sie damit ca. 75 km zurücklegen und mit einem Diesel-Fahrzeug liegt die Reichweite bei ca. 80 km. Damit schneidet das Elektroauto bei gleichen Kosten deutlich besser ab in Bezug auf die Strecke, die zurückgelegt werden kann.

Das könnte Sie auch interessieren