Glasklares Wasser in bester Qualität

Ihr zuverlässiger Wasserversorger im Saarland.
Default alt
Patch

Beste Wasserqualität

Wir versorgen Sie auch mit Wasser.

Als regionaler Wasserversorger liefern wir Ihnen Ihr Trinkwasser in glasklarer Qualität bis zu Ihnen nach Hause. Unser Versorgungsgebiet umfasst neben einer Reihe von saarländischen Städten, Gemeinden und Wasserzweckverbänden auch den französischen Gemeindeverband Forbach und mehrere Industrieunternehmen.

Unser Qualitätsversprechen
  • Beste Trinkwasserqualität

  • Regelmäßige Kontrollen

  • 24 Stunden Störungs-Hotline

Default alt

Service

Gebiet der energis Wasserversorgung

Wasser gehört wie Energie zur Grundversorgung jedes Haushalts. Damit es in bester Qualität bei Ihnen ankommt, werden die Konzessionen zur Wasserversorgung an die örtlichen Wasserwerke vergeben – also die Städte und Gemeinden vor Ort.

Das heißt: Sie können ihren Anbieter nicht frei wählen und ihn daher auch nicht wechseln.

Unter anderem versorgen wir das Saarland in folgenden Gebieten mit Trinkwasser: Püttlingen, Riegelsberg, Göttelborn, Quierschied, Friedrichstal, Ensdorf, Wadgassen, Überherrn u.v.m.

Trinkwasseranalyse für Ihren Wohnort

Über das Trinkwasserportal des BDEW können Sie sich die Trinkwasseranalyse für Ihre Adresse anschauen mehr über die Inhaltsstoffe und Wasserhärte des Trinkwassers an Ihrem Wohnort erfahren. 


Wassertarife für das energis Versorgungsgebiet

Wassertarife alle Gebiete (Ausnahme: Quierschied)

gültig ab dem 01.07.2023

Verbrauchspreis (pro Kubikmeter Wasser) netto brutto¹
Privatkunden 1,88 €/m³ 2,01 €/m³
Gewerbekunden ohne EMAS / ISO-Plus² 1,88 €/m³ 2,01 €/m³
Gewerbekunden mit EMAS / ISO-Plus³ 1,87 €/m³ 2,00 €/m³
Grundpreis je Wasserzähler (pro Monat) netto brutto¹
Bis Zählergröße Q3 (Durchfluss bis 4 m3/h) 12,80 €/Monat 13,70 €/Monat
Bis Zählergröße Q3 (Durchfluss bis 25 m3/h) 20,90 €/Monat 22,36 €/Monat
Ab Zählergröße Q3 (Durchfluss ab 25 m3/h) 52,95 €/Monat 56,66 €/Monat
Verbundzähler ab Zählgröße Q3
(Durchfluss ab 25 m3/h)
81,82 €/Monat 87,55 €/Monat

 

Wassertarife für Quierschied

gültig ab dem 01.07.2023
 

Verbrauchspreis (pro Kubikmeter Wasser) netto brutto¹
Privatkunden 2,06 €/m³ 2,20 €/m³
Gewerbekunden ohne EMAS / ISO-Plus² 2,06 €/m³ 2,20 €/m³
Gewerbekunden mit EMAS / ISO-Plus³ 2,05 €/m³ 2,19 €/m³
Grundpreis je Wasserzähler (pro Monat) netto brutto¹
Bis Zählergröße Q3 (Durchfluss bis 4 m3/h) 13,98 €/Monat 14,96 €/Monat
Bis Zählergröße Q3 (Durchfluss bis 25 m3/h) 22,89 €/Monat 24,49 €/Monat
Ab Zählergröße Q3 (Durchfluss ab 25 m3/h) 58,15 €/Monat 62,22 €/Monat
Verbundzähler ab Zählgröße Q3
(Durchfluss ab 25 m3/h)
89,91 €/Monat 96,20 €/Monat

 

¹ Das Entgelt wird auf Basis der Netto-Preise ermittelt und erhöht sich um die Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) in der jeweiligen gesetzlich festgelegten Höhe (derzeit 7%). Die angegebenen Brutto-Preise sind aus Übersichtlichkeitsgründen z.T. gerundet.

² Der Trinkwasserpreis beinhaltet das Grundwasserentnahmeentgelt in Höhe von 0,10 €/m3 nach dem Gesetz über die Erhebung eines Grundwasserentnahmeentgeltes, verabschiedet durch den Landtag des Saarlandes am 15.12.2017.

³ Der Trinkwasserpreis beinhaltet das Grundwasserentnahmeentgelt in Höhe von 0,10 €/m3 nach dem Gesetz über die Erhebung eines Grundwasserentnahmeentgeltes, verabschiedet durch den Landtag des Saarlandes am 15.12.2017, abzüglich einer Ermäßigung in Höhe von 0,01 €/m3 für Unternehmen, die nach EMAS oder nach ISO 14001-plus zertifiziert sind.

Default alt

24 Stunden Stördienst

Wir sind für Sie da

Melden Sie uns jederzeit Störungen bei Ihrer Wasserversorgung:

  • Störung in der Wasserversorgung

  • Trübung oder Verfärbung von Leitungswasser

  • Druckmangel oder Wasserrohrbruch

EMAS-Zertifizierung
Max Mustermann Portrait
Unser Qualitätsnachweis für geprüftes Umweltmanagement
  • Damit unsere Leistungen für die Umwelt sichtbar und vergleichbar werden, sind wir ein EMAS-zertifiziertes Unternehmen.

  • EMAS-Organisationen haben sämtliche Bereiche unseres Umweltschutzes auf den Prüfstand gestellt und nachgewiesen, dass wir unsere Maßnahmen den Umweltzielen entsprechend in allen relevanten Bereichen umsetzen.

Häufig gestellte Fragen zur Wasserversorgung

Was versteht man unter Wasserhärte?

Im Saarland liegt die Wasserhärte – abhängig von den geologischen Bedingungen – überwiegend im Bereich weich bis mittel. Das von uns zur Versorgung unserer Kunden abgegebene Trinkwasser liegt überwiegend im Härtebereich 1. Da es als hygienisch einwandfrei und frei von korrosionsfördernden Eigenschaften eingestuft ist, erfordert unser Trinkwasser keine Nachbehandlung mit chemischen Zusatzstoffen.

Der Gehalt an Kalzium- und Magnesiumsalzen wirkt sich auf die Eigenschaften des Wassers aus. Je höher deren Anteil, umso härter ist das Wasser. Dabei hängt die Wasserhärte von den Gesteinsarten ab, durch die das Grundwasser gesickert ist. Bei Gips- oder Kalkschichten liegt sie beispielsweise sehr hoch. Der deutsche Härtegrad (dH) ist die Maßeinheit, in der die Wasserhärte in Deutschland gemessen wird.
 

Unterschieden werden drei verschiedene Härten:

1 = weich: weniger als 1,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 °dH)

2 = mittel: 1,5 bis 2,5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht 8,4 bis 14 °dH)

3 = hart: mehr als 2, 5 Millimol Calciumcarbonat je Liter (entspricht mehr als 14 °dH)

 

Gut zu wissen: Bei weichem Wasser wird weniger Waschmittel benötigt als bei hartem Wasser. Sie können Ihre Waschmittel also bei der von uns gelieferten Wasserqualität besonders sparsam dosieren.

Was regelt die Trinkwasserverordngung?

Was unter „sauberem Trinkwasser“ zu verstehen ist – das regeln in Deutschland die Bestimmungen der Trinkwasserverordnung. Damit jeder Haushalt sein Wasser ohne kurz- oder langfristige Gefährdung der Gesundheit zum Trinken, zur Lebensmittelzubereitung und Körperhygiene, zum Putzen und Waschen verwenden kann.

Als regionaler Wasserversorger liefern wir Ihnen Ihr Trinkwasser in glasklarer Qualität bis zum Übergabepunkt, also der Wasseruhr in Ihrem Haushalt. Damit haben Sie die Sicherheit, wenn es aus Ihrem Wasserhahn fließt: Es ist frei von Chemikalien, Schwermetallen oder Erregern.

Die Trinkwasserverordnung des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) basiert auf dem deutschen Infektionsschutz-Gesetz und der EG-Trinkwasserrichtlinie. Sie regelt die Anforderungen an die Qualität unseres Trinkwassers, um es zu schützen und zu verbessern.

Weitere interessante Informationen zum Thema "Trinkwasser aus dem Hahn", finden Sie in der Broschüre des Umweltbundesamtes.

Neben bestmöglicher Qualität wird auch die transparente Information über Wasserthemen im Saarland bei uns großgeschrieben. Deshalb präsentieren wir uns mit allen saarländischen Wasserversorgungsunternehmen gemeinsam auf einer Website rund um das Thema Trinkwasser im Saarland.

Weiter zu www.trinkwasser-im-saarland.de

Was tut energis, um die Qualität des Trinkwassers sicherzustellen?

Wasser ist unser wichtigstes und bestkontrolliertes Lebensmittel. Über unser eigenes Trinkwasserlabor überwachen wir stets die Qualität des von uns geförderten Grundwassers und abgegebenen Trinkwassers. Zusätzlich kontrollieren die für das Gesundheitswesen im Saarland verantwortlichen Behörden unser Wasser durch eigene Proben. Wie die Wasserqualität selbst werden auch unsere Wassergewinnungs- und Wasserversorgungsanlagen rund um die Uhr von der zentralen Wasserleitwarte überwacht.

Um dauerhaft eine hervorragende Trinkwasserqualität zu gewährleisten, werden im Saarland über 30.000 Trinkwasseranalysen pro Jahr gemeinsam mit den Gesundheitsämtern durchgeführt. So ist sichergestellt, dass Sie als Kunde stets Trinkwasser in bester Qualität erhalten.

Einwandfreie Funktionalität – durch unser technisches Sicherheitsmanagement

Über unser technisches Sicherheitsmanagement stellen wir sicher, dass unsere Anlagen für die Wasserversorgung so geplant, gebaut, betrieben und instandgehalten werden, wie es den hohen Vorgaben an die Trinkwasserqualität in Deutschland entspricht. Auf diese Weise gewährleisten wir als verlässlicher regionaler Anbieter Tag für Tag und auf lange Sicht, dass Ihr Wasser seine Qualität behält.


Vertrauen Sie auf unsere jahrelange Erfahrung und Kompetenz in Sachen Wasser.

Unserer Wasserkompetenz resultiert aus langjähriger Erfahrung und dem gebündelten Fachwissen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den unterschiedlichsten Disziplinen. So fließt beispielsweise ihre Expertise aus den Bereichen Biologie, Chemie, Hydrologie, Umwelt- und Verfahrenstechnik in die Qualität unseres Trinkwassers ein.

Was ist die EMAS Zertifizierung?

Damit unsere Leistungen für die Umwelt sichtbar und vergleichbar werden, sind wir ein EMAS-zertifiziertes Unternehmen. Das heißt: EMAS-Organisationen haben sämtliche Bereiche unseres Umweltschutzes auf den Prüfstand gestellt. Anhand verschiedenster Kernindikatoren ist nachgewiesen, dass wir unsere Maßnahmen den Umweltzielen entsprechend in allen relevanten Bereichen umsetzen:

  • beim Einsatz und Verbrauch von Energie

  • bei Materialeinsatz und -verbrauch

  • im Bereich Wasser und Abwasser

  • bei der Abfallentsorgung

  • im Bereich Emissionen

  • für den Erhalt der biologischen Vielfalt

Mehr erfahren über EMAS

Wie setzt sich der Wasserpreis zusammen?

Der Wasserpreis setzt sich aus der Grundgebühr für den Hausanschluss (Wasserzähler) und die bezogene Wassermenge pro Kubikmeter zusammen. Der dafür zu zahlende Preis errechnet sich aus dem Trinkwasser- und Abwasserpreis, zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Das Abwasser wird separat als Gebühr von der Gemeinde erhoben.

Das Verhältnis von fixen und variablen Kosten

Der Großteil der Kosten für die Wasserlieferung sind Festkosten. Sie fallen immer an – also unabhängig von der Menge des abgegebenen Wassers. Dazu gehören beispielsweise die Personalkosten für 24-Stunden-Betrieb, die Kosten der Wassergewinnung und Wasseraufbereitung, für Hochbehälter und Pumpstationen, das Rohrnetz und Verwaltung sowie die Konzessionsabgabe für die Benutzung der öffentlichen Straßen.

Kann ich meinen Wasserversorger wechseln?

Anders als bei Strom und Erdgas können Sie Ihren Wasseranbieter nicht wechseln. Denn das aufbereitete Wasser sollte möglichst nahe bei Ihrem Wohnort gewonnen werden, damit es in bester Qualität bei Ihnen ankommt. In der Regel ist das örtliche Versorgungsunternehmen zuständig. Das kann an einigen Orten das jeweilige Stadtwerk, der Wasserzweckverband oder die jeweilige Stadtverwaltung oder Gemeinde sein.

Fällt Ihr Wohnort in unseren Versorgungsbereich garantieren wir Ihnen: Wir setzen auf verlässliche Systeme und neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, um Sie jederzeit mit sauberem Wasser zu versorgen.

Wer schickt mir meine Wasserrechnung?

Kommt Ihr Wasser im Zuge der Vollversorgung direkt von uns – wie es beispielsweise in Püttlingen oder einzelnen Straßenzügen in Quierschied der Fall ist – erhalten Sie Ihre Wasserrechnung direkt von energis. Andernfalls rechnen die Städte und Gemeinden oder Wasserzweckverbände ihre Wasserleistungen selbst ab.

Das könnte Sie auch interessieren